0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Brandschutzzeichen

Brandschutzzeichen gemäß ASR A1.3 und ISO 7010

Brandschutzzeichen weisen mittels Symbolik oder Richtungsangabe auf Geräte hin, die für das Verhalten im Brandfall wichtig sind und unterstützen in Hinblick auf eine schnelle Orientierung im Notfall. Um die Sicherheit im Brandfall zu erhöhen, sollten Sie wichtige Einrichtungen wie zum Beispiel Feuerlöscher, Löschdecke, Feuerleiter, Brandmelder oder Löschschlauch kennzeichnen, um Personen- und Sachschäden zu minimieren. Brandschutzaufkleber oder Brandschutzschilder sind in Unternehmen und in öffentlichen Einrichtungen gesetzlich vorgeschrieben. Kennzeichnen Sie normgerecht nach ASR A1.3, DIN EN ISO 7010 und weisen Sie auf Brandschutzeinrichtungen im Betrieb hin. Ist keine Sicherheitsbeleuchtung vorhanden, müssen Fluchtwege deutlich und normgerecht mit lang nachleuchtenden Rettungs- und Brandschutzzeichen gekennzeichnet werden.

In absteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 12 von 20 gesamt

  1. 1
  2. 2
In absteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 12 von 20 gesamt

  1. 1
  2. 2

Brandschutzzeichen

Überall, wo Sicherheit und Gesundheit von Personen gefährdet sind, sind Arbeitgeber und Verantwortliche in der Pflicht, mit gut sichtbaren Sicherheitszeichen nicht nur auf diese Gefährdungen, sondern auch auf die Einrichtungen zu Rettung und Brandschutz hinzuweisen. Sie können bei uns Brandschutzzeichen in verschiedenen Varianten ordern, wie Brandschutzschilder, Brandschutzaufkleber, Fahnen-, Winkel- und Deckenschilder und Brandschutz-Kombischilder.

Um Verhaltens- und Handlungsabläufe klar zu kommunizieren, ist die Kennzeichnung mit Brandschutzschildern enorm wichtig. Als Unternehmer tragen Sie die Verantwortung für die Beschäftigten und damit für die Sicherheit im Unternehmen. Brandschutzschilder weisen mittels Symbolik oder Richtungsangabe auf Geräte hin, die für das Verhalten im Brandfall wichtig sind und unterstützen in Hinblick auf eine schnelle Orientierung im Notfall. Laut ASR A1.3 sind alle Betriebe verpflichtet die Beschilderung von Brand- und Rettungszeichen in langnachleuchtend zu verwenden, insofern keine Sicherheitsbeleuchtung vorhanden ist. Die Brandschutzzeichen, langnachleuchtend gemäß DIN 67510, können, durch UV- oder sichtbare Strahlung angeregt, länger als 30 min nachleuchten.

Größenermittlung des Kennzeichens

Um die größtmögliche Sicherheit im Betrieb zu gewährleisten ist nicht nur die richtige Auswahl des Symbols für die Gefahrenstellen ausschlaggebend, sondern auch die Größe des Schildes. Hier schreibt die ASR A1.3 Mindestgrößen vor. Es gilt: Im Zweifelsfall immer eine Größe größer wählen. In Abhängigkeit von der Erkennungsweite [EW] des Betrachters (Abstand zwischen Betrachter und Zeichen) wird die Seitenhöhe [SH] des Kennzeichens vorgegeben. Es gelten folgende Abhängigkeiten:

Bis 15m EW > 15mm SH; bis 20m EW > 20mm SH; bis 30m EW > 30mm SH; bis 40m EW > 40mm SH.