0Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

SICHERHEITSKENNZEICHNUNG

Sicherheitskennzeichnung 

Professionelle Sicherheitskennzeichnung  von B-SAFETY®

Die Sicherheitskennzeichnung dient der Sicherheit am Arbeitsplatz und öffentlich zugänglichen Bereichen. Sie ist eine wichtige Maßnahme zur Unfallverhütung und zum Gesundheitsschutz und damit ein zentraler Teil des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit.

Sicherheitskennzeichnung im Betrieb gemäß ASR A1.3 und ISO 7010, jetzt auf der FOKUS-Seite informieren.

  • Rettungszeichen
  • Brandschutzzeichen
  • Gebotszeichen
  • Verbotszeichen
  • Warnzeichen
  • Aushänge und Anweisungen
  • Montagezubehör
  • FOKUS Kennzeichnung

 

In absteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 12 von 112 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
In absteigender Reihenfolge

   

Artikel 1 bis 12 von 112 gesamt

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Sicherheitskennzeichnung und Rettungszeichen

Schilder für Ihre Sicherheit! Um vor Gefahren zu warnen und sicherheitsgemäßes Verhalten zu gewährleisten, sind Schilder und Sicherheitskennzeichen erforderlich. Vermeiden Sie schwerwiegende Unfälle und kostenintensive Ausfälle. Eine vorschriftsmäßige bzw. praxiserprobte Sicherheitskennzeichnung ist unabdingbar für den betrieblichen Arbeitsschutz.

Sicherheitskennzeichnung am Arbeitsplatz umfasst sämtliche Beschilderungen zur Unfallverhütung und Gesundheitsschutz von Beschäftigten. Die wichtigste Referenz ist die ASR A1.3 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichnung. Die ASR A1.3 spezifiziert die Art und Gestaltung (geometrische Form und Sicherheitsfarbe) von Sicherheitskennzeichen am Arbeitsplatz sowie deren Verwendung und Bedeutung. Basierend auf den Normen EN ISO 7010 und DIN 4844-2 beschreibt die ASR Verbotsschilder, Warnschilder, Gebotsschilder, Rettungszeichen, Brandschutzzeichen und Zusatzinformationen (Aushänge u. Anweisungen). Die normgerechte Sicherheitskennzeichnung dient zum Betrieb von Maschinen und Anlagen sowie zum Umgang mit Gefahrstoffen.

Die ASR A1.3 referenziert größtenteils folgende Normen.

DIN EN ISO 7010: „Sicherheitsfarben und Sicherheitszeichen – Registrierte Sicherheitszeichen“

DIN 4844-2: „Graphische Symbole – Sicherheitsfarben und Sicherheitskennzeichen – Teil 2: Registrierte Sicherheitszeichen“ (enthält Zeichen, die in der DIN EN ISO 7010 nicht enthalten sind)

* Materialien für Sicherheitskennzeichen *

Sicherheitskennzeichnung aus Aluminium

Robust und langlebig im Innen- und Außeneinsatz. #Leicht, stabil und bruchsicher. #Temperaturbeständig. #Resistent gegen Lösemittel und viele Chemikalien. #Stoß-, schlag- und kratzfest.

Sicherheitskennzeichnung aus Kunststoff

Meist eingesetzte Material für industrielle Kennzeichnung. #Langlebig im Innen- & Außenbereich. #Schwer entflammbar und temperaturbeständig. #Resistent gegen Feuchtigkeit und schwache Säuren. #In lang nachleuchtender Qualität erhältlich.

Sicherheitskennzeichnung aus Acrylglas

Hochwertige Verarbeitung. #Leichte Montage. #Stoßfest, lichtecht, glasklar & splitterfrei. #Für den Innen- und Außeneinsatz geeignet. #Temperaturbeständig bis +80°C.

Sicherheitskennzeichnung aus Selbstklebende Folie

Für den Innenbereich unbegrenzt haltbar. #Sehr hohe Klebekraft auf glatten, fettfreien, strukturierten Flächen. #Temperaturbeständig - 40°C bis + 80°C. #Resistent gegen viele Chemikalien.